Brandeinsatz am 27.04.2020

Am 27.04.2020 wurde wir um 23:45 Uhr zu einen Wohnhausbrand mit Personen im Haus (B3) in die Bockfließerstrasse alarmiert. Bei der Anfahrt rüsteten sich bereits 2 Atemschutztrupps zur etwaigen Menschrettung aus. Beim Eintreffen waren die Bewohner bereits außer Haus und haben mit dem Gartenschlauch erste Löschversuche unternommen.

Weiterlesen

Waldbrandverordnung in Kraft

In allen Waldgebieten des Verwaltungsbezirkes Mistelbach und in dessen Gefährdungsbereich (Nähe des Waldrandes) sind brandgefährliche Handlungen (wie zB das Rauchen, das Hantieren mit offenem Feuer, die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen, jegliches Feuerentzünden und das Unterhalten von Feuer) verboten.

Vor allem ist es verboten, brennende oder glimmende Gegenstände wie Zündhölzer und Rauchwaren, sowie Glasflaschen und Glasscherben (Brennglaswirkung!) im Waldbereich wegzuwerfen.

Den gesamten verlautbarten Text der Waldbrandverordnung finden sie hier: Walbrandverordnung

Aufgrund des trockenen und milden Winters sind die Böden bis in die Tiefe ausgetrocknet. Es kam bereits zu mehreren Waldbränden in Niederösterreich.

Information des Abschnittskommandos Wolkersdorf

Sehr geehrte Bevölkerung im Feuerwehrabschnitt Wolkersdorf!

Die Bundesregierung hat die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus vorläufig bis Ostermontag ausgedehnt. Zur AUFRECHTERHALTUNG DER EINSATZBEREITSCHAFT unserer Feuerwehren sind daher einige Maßnahmen zu setzen.

Für die Feuerwehren ist die derzeitige Ausnahmesituation nur mit Disziplin und durch strikte Befolgung der Anweisungen der jeweiligen Feuerwehrkommandanten zu meistern, denn nur so kann der Dienst- und Einsatzbetrieb aufrechterhalten werden.
Diese Anweisungen beinhalten unter anderem die Einschränkung der Benutzung der Feuerwehrhäuser (es dürfen keine Besprechungen, Zusammenkünfte, Veranstaltungen usw. durchgeführt werden), aber auch Vorgaben zum Verhalten in diversen Einsatzsituationen. Wir möchten Ihnen ins Bewusstsein rufen, dass die Mitglieder der Feuerwehren bei Einsätzen dzt. einem hohem Infektionsrisiko ausgesetzt sind und deswegen besondere Schutzmaßnahmen getroffen werden: Der persönliche Kontakt in Einsätzen wird auf ein Minimum beschränkt (Körpernähe). Über sämtliche Maßnahmen werden auch die Gemeinden durch den Kommandanten informiert.

Aus diesem Grund richte wir, als Abschnittskommando, den APPELL an Sie, geschätzte Bevölkerung, die Maßnahmen der Bundesregierung im eigenen Bereich umzusetzen und damit Ihren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten!

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Christian Weber und Alois Brenner
Abschnittskommando des Abschnittes Wolkersdorf